Besucherstatistik

Besucher gesamt: 66.906
Besucher heute: 8
Besucher gestern: 49
Max. Besucher pro Tag: 166
gerade online: 1
max. online: 14
Seitenaufrufe gesamt: 292.650
counter   Statistiken
Aktuell 10.9 °C Dunst
Morgen 18 °C bewölkt
04.09.14 22 °C bewölkt
05.09.14 24 °C kräftiger Regenschauer
© Deutscher Wetterdienst | Ferienhaus Ostsee

Willkommen auf der Startseite
SVI erkämpft sich Punkt gg. Kellmünz PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: PS   
Sonntag, den 31. August 2014 um 17:51 Uhr

Mit einem 1:1 (1:0) trennte sich der SVI vom TSV Kellmünz. Die Vorraussetzungen waren alles andere als ideal. Nach starken Regenfällen und dem bereits zuvor durchgeführten Reservespiel war der Boden tief und schwer zu bespielen. Trotzdem lieferten sich beide Teams von der 1. bis zur 90. Min. einen packenden Zweikampf. Die erste Möglichkeit hatte Falk Teuber in der 24. Min., doch sein Abschluß landete am Pfosten. In der 34. Min. gab's für den TSV einen Foulelfmeter, den TW Bleyer jedoch glänzend parrierte. Drei Minuten später dann die Führung für den SVI, als N. Unseld über rechts in den 16er eindrang und aus spitzem Winkel den Ball am TW vorbei ins Tor schob. 

Die 2. Halbzeit war gerade 2 Minuten alt, da gelang den Gästen der Ausgleich, dem ein schlechtes Zuspiel im Mittelfeld des SVI vorausging. Der Schuß aus 20 Metern konnte sicherlich bedingt durch den nassen tiefen Boden von TW Bleyer nicht gehalten werden.  Im weiteren Spielverlauf kämpften beide Teams verbissen um jeden Meter, so dass sich immer wieder gefährliche Situationen auf beiden Seiten gab, die jedoch zu keinem Treffer mehr führten. Hervorzuheben ist die sehr gute Leistung des SR Befurt aus Ulm, der in kritischen Situationen nicht sofort Gelb zog, sondern die Kontrahenten zu sich rief und wieder Frieden stiftete. So kann man ein Spiel auch leiten!

 

Dem Wetter vielen an diesem Wochenende die Spiele Silheim II - Bellenberg und Grafertshofen - Jedesheim zum Opfer. Mit zwei deutlichen Siegen untermauerten Illerkirchberg (0.5 in Altenstadt) und die SG Aufheim/Holzschw. (2:6 in Wullenstetten) ihre Ambitionen. Der Tageshöchstsieg ging allerdings an den TSV Senden, der mit 10:0 beim FKV Neu-Ulm gewann.

 

Am Mittwoch ist der TSV Senden übrigens der nächste Gegner des SVI am 5. Spieltag. Das Spiel findete um 18 Uhr in Senden statt. Ein Reservespiel findet nicht statt.

 

Die Reserve des SVI feiert erneut einen klaren und verdienten Sieg. Nach dem 4:1 (1:1) durch Tore von Wolf (2x), Oellingrath u. Leger hat man nun sogar den 2. Tabellenplatz hinter dem RSV Wullenstetten erkämpft. Überraschend war vorallem die 2:3 Niederlage des bisherigen Tabellenführers Beuren II gg. Esperia Neu-Ulm.

Zuletzt aktualisiert am Sonntag, den 31. August 2014 um 18:17 Uhr
 
SVI unterliegt Blaustein II im Pokal PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: PS   
Mittwoch, den 27. August 2014 um 19:46 Uhr

SVI - TSV Blaustein II 2:4 (2:2)

Der SVI unterlag nach starker Leistung dem TSV Blaustein II und schied damit im Pokal aus. Die Führung der Gäste in der 14. Min. konnte Hahn postwendend ausgleichen. In der 25. Min. ging der SVI gar mit 2:1 durch Daikeler in Führung. Doch Blaustein gelang noch unmittelbar vor der Halbzeit das 2:2.

Beide Teams zeigten viel Laufbereitschaft und so sahen die Zuschauer eine flotte Partie. Nach einem klaren Foulspiel, das ungeahndet blieb, gingen die Gäste dann erneut in Führung. Dem SVI gelang es trotz größter Bemühungen nicht mehr, das Blatt nochmals zu wenden. Kurz vor Schluß dann die endgültige Entscheidung nach einem schnellen Konter.

Ömer Nair sah in der 79. Min. noch Gelb/Rot.

 
Weitere Beiträge...
« StartZurück12WeiterEnde »

Seite 1 von 2