Besucherstatistik

Besucher gesamt: 61.813
Besucher heute: 23
Besucher gestern: 24
Max. Besucher pro Tag: 166
gerade online: 1
max. online: 14
Seitenaufrufe gesamt: 277.639
counter   Statistiken
Aktuell 3.9 °C ---
Morgen 9 °C leichter Regen
19.04.14 13 °C bewölkt
20.04.14 16 °C bewölkt
© Deutscher Wetterdienst | Ferienhaus Ostsee

Willkommen auf der Startseite
Preisschafkopfturnier PDF Drucken E-Mail

 

Der SV Illerzell und das Brückle-Team laden ein zum

 

Traditionellen Preisschafkopfturnier

 

 

 

Ostersamstag 19.04.2014

Beginn 14:00 Uhr, Gasthaus "Zum Brückle"

 
SVI überrolt Esperia mit 6:0 PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: PS   
Sonntag, den 13. April 2014 um 16:35 Uhr

Mit einem in dieser Höhe nicht zu erwartenden Sieg setzte der SVI seine Serie ohne Gegentore fort, nachdem er den direkten Verfolger Esperia Neu-Ulm mit 6:0 (2:0) regelrecht demontierte. Eine geschlossene Mannschaftsleistung und endlich einmal eine konsequente Ausnutzung der Torchancen zeigten, dass der SVI derzeit auf gutem Weg ist. Den Torreigen eröffnete Ömer Nair, der in der 31. Min. den SVI in Führung brachte. Quasi mit dem Halbzeitpfiff erhöhte Akos Kovacs zum 2:0.

Nach dem Wechsel bäumte sich Esperia zwar nochmals kurz auf, doch spätestens mit dem 3:0 von M. Schmitt war die Sache entschieden. Danach hatte Esperia aufgegeben und handelte sich mit den Treffern von Brendle (58. FE). Hahn (65.) und Sapi (90.) eine deftige Niederlage ein.

 

Die Reserve zeigte hingegen, wie man Torchancen am Fließband vergeben kann und mußte sich am Ende mit einem 4:4 zufrieden geben, obwohl die vergebenen klaren Chancen fast zu einem zweistelligen Ergebnis gereicht hätten. Die Tore erzielten Wolf (1:0), Oellingrath (2:1), Kaplan (3:3) und Schädle (4:3).

 

Trotzdem gab es am Ende des Spieltags viel Grund zum Feiern. Mit diesem wichtigen Sieg festigte der SVI seinen 9. Tabellenplatz, den er auch über das Osterwochenende behalten wird, wenn andere Teams ihre Nachholspiele absolvieren. Der SVI hingegen hat ein fußballfreies Osterwochenende vor sich, ebenso wie Esperia und die Spitzenreiter Kettershausen u. Ingstetten/Schießen.

Für alle anderen Teams stehen am Ostersamstag und -montag sechs Spiele auf dem Programm. Auch unser nächster Gegner, der SV Beuren II, muß am Samstag nochmal antreten in der Partie beim TSV Kellmünz. Aktuell hat der SVI punktemäßig mit Beuren zwar gleichgezogen, doch mit einem Sieg in Kellmünz könnte Beuren wieder einen 3-Punkte-Vorsprung erzielen. 

Interessant wird sicherlich, ob Illerkirchberg die Chance zu 100% nutzt und seine beiden Spiele gewinnt. Gegen Ataspor wird dies sicherlich nur eine Frage der Höhe des Ergebnisses sein. Mit einem weiteren Sieg am Ostermontag beim TSV Senden könnte Illerkirchberg dann mit dem Tabellenzweiten Ingstetten/Schießen gleichziehen und würde somit die Meisterschaft wieder enorm spannend machen.

 

Die Ergebnisse aller Nachholspiele werden sofort nach Spielende hier bekannt gegeben.

Zuletzt aktualisiert am Montag, den 14. April 2014 um 08:00 Uhr
 
« StartZurück12WeiterEnde »

Seite 1 von 2